Archiv

5. März 2007

Aalso. Ich bin NICHT vom Erdboden verschluckt worden. Ich bin auch nicht ganz furchtbar böse. Ich werde meine Angst vor der doofen neuen Person überwinden und weiterschreiben. ABER: Noch nicht heute. Der Grund dafür: Ich war letzte Woche ohne Computer und sehr beschäftigt. Kam Samstag wieder. Sonntag hab ich vor allem geschlafen, da war ich krank. Heute hab ich den ganzen Tag gearbeitet, und eigentlich wollte ich jetzt noch schreiben. Aber das tu ich nicht, ich brauch Schlaf, und darum geh ich jetzt schlafen. Diese Woche (bis einschließlich Sonntag) wird ziemlich turbulent verlaufen, daher kann ich nichts versprechen - bitte bleibt mir als Leser erhalten, vertraut mir, ich mache weiter! Aber morgen kööönnte ich ein ruhiges Minütchen finden und mal weiterschreiben. Ganz ganz liebe Grüße, drückt mir die Daumen, dass die Krankheit weiter zurückgeht! Julie

3 Kommentare 5.3.07 21:38, kommentieren

06. März 2007

Hallo, ihr Lieben,
ich bin überschwemmt mit Hausaufgaben, und weil ich letzte Woche nicht in der Schule war, muss ich den Stoff von da nachholen. Ich bin außerdem viel unterwegs und organisiere Dinge und so weiter. Natürlich würde ich nie schreiben, wenn ich davon ausgehen würde, was ich alles zu tun habe. Man muss sich Zeit zum Schreiben generell freischaufeln. Aber ich habe beschlossen, noch BIS SONNTAG eine Schreibpause einzulegen. So allmählich hab ich sogar schon wieder Lust zum Schreiben, aber meine Gesundheit ist wie gesagt angeschlagen und ich will nicht länger wach bleiben als nötig, um meinem Körper genug Schlaf zu gönnen. Spätestens nächsten Montag schreibe ich weiter (wenn ich nicht im Koma liege oder ähnlich schlimmes), ich VERSPRECHE es euch. 1000 Wörter. Lille-Gris kriegt in der Zwischenzeit viel Pflege, so dass er mir am Montag nicht dazwischenfunkt. Ich will nicht "schwänzen", ich will sogar wissen, wies weitergeht, aber es muss noch ein paar Tage warten. Emma, schreib nicht so schnell weiter, das macht mich total nervös! *mal nebenbei feststell* :P
Einen schönen Abend noch, ich freu mich schon aufs Weiterschreiben
Julie

1 Kommentar 6.3.07 19:34, kommentieren

06. März, die zweite

HEY ihr! Ich habe GESCHRIEBEN! *hüpf*
Das war so: Wahrscheinlich war der letzte Eintrag das beste, was ich machen konnte. Das fühlte sich an wie so ein Verbot - soo lange nicht schreiben dürfen. Und wie Menschen nun mal so sind, wenn ihnen was verboten wird, wolln sie es grade machen. So auch ich, plötzlich MUSSTE ich schreiben. Und ihr glaubt nicht, was in meiner Story in den paar Zeilen alles passiert ist... Schriftstellerisch-dramaturgisch ist das Schrott, eine Rückblende mit fast reiner Faktenaufzählung, aber was sich für Hintergründe ergeben haben, ist Wahnsinn... Ich habe den Verdacht, dass sich jetzt schon total viel aufgeklärt hat und bloß noch der Krieg in Murihal Probleme macht (Marga ist gerade in Ohnmacht gefallen..), aber dass ihre Kollegin tatsächlich von der Erde kommt, hätte ich nicht gedacht! Und auch die Kugel von Tim hat ihren Ursprungsplatz gefunden! Und.. das ist toll! Ich glaube, meine Geschichte wird in der Rohfassung nicht so lang wie Emmas, vielleicht noch 10.000 Wörter oder so. Aber die überarbeitete Version wird ja dann völlig anders sein, bloß das, was sich jetzt alles ENTWICKELT hat, das musste sich halt erst entwickeln, bevor ich damit richtig arbeiten kann. Oh mein Gott, wenn ihr selbst schreibt, dann wisst ihr, wie sich das anfühlt: diese Spannung, wie geht es weiter, wie hängt das alles zusammen, oh Gott, ICH muss das ja schreiben, ich kann nicht einfach weiterlesen!
Ich hab jetzt meine 30.000 Wörter und auch grad die 50 Seiten vollgeschrieben (die vollere Version mit den ganzen Kommentaren vom Anfang, aber es sind nur fünftausend Wörter oder so weniger in der "abgespeckten" - mag jetzt nicht nachschauen), also ein bisschen mehr als 900 Wörter heute. Uff. Wenn sich irgendwas herausstellt, dann alles auf einmal, also wirklich! :D
Gute Nacht, seid mal stolz auf mich!
Julie

4 Kommentare 6.3.07 20:16, kommentieren

12. März 2007

Ich hab geschrieben, mehr als 1200 Wörter sogar. Plus 200 Wörter, wie es möglicherweise weitergehen kann. Aber ich bin kein bisschen zufrieden. Was sich entwickelt hat, ist einfach nur schlechte Science-Fiction, es geht nicht mehr um die Personen Marga und Jennissa, nicht um Persönlichkeiten.. Alles ist irreal und unlogisch und schrecklich und ich hab keine Motivation weiterzuschreiben, zumal der Ausblick schon ein mögliches Ende zeigt. Aber was soll ich denn bitteschön machen, um jetzt irgendwo wieder einzusteigen? Ich hasse es. Ich bin depri. Die Story ist nicht nur sprachlich Mist, auch inhaltlich völlig ziel- und sinnlos. Ich will schlafen. Muss zu allem Überfluss jetzt auch noch eine Szene Faust 2 interpretieren...
Julie

3 Kommentare 12.3.07 22:15, kommentieren